Savognin Bivio Albula

UNESCO Welterbe Rhätische Bahn

Die mehr als 100 Jahre alte Bahnstrecke über den Albula und Bernina ist bezüglich Bautechnik und Linienführung eine Meisterleistung. Seit Juli 2008 zählen die Albula- und Berninalinie der Rhätischen Bahn zum UNESCO Welterbe.

Harmonisch eingebettet in die wilde Natur schlängelt sich die Bahn im Parc Ela durch Täler und Hochgebirge des Albulatals. Das Paradestück der Bahnpionierzeit bietet architektonische Meisterwerke wie das Landwasserviadukt bei Filisur und die Kehrtunnel zwischen Bergün und Preda. Auf der Via Albula/Bernina erleben Sie auf über 130 Kilometern in zehn individuell kombinierbaren Etappen die Gebirgslandschaft des Welterbes mit der Bahn oder zu Fuss. Ein Bahnerlebnisweg führt entlang des Herzstücks der UNESCO Strecke von Preda nach Filisur. Der neue Albulatunnel wird gebaut. Vor Ort in Preda und auf www.rhb.ch/albulatunnel können Sie sich über den aktuellen Stand informieren.

Weitere Informationen

UNESCO Welterbe Rhätische Bahn

Info- und Buchungsstelle Parc Ela / Stradung
7460 Savognin

Telefon +41 (0)81 659 16 18

E-Mail info@parc-ela.ch

http://www.parc-ela.ch

Quelle: Verein Parc Ela
Aktualisiert:

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Zur Datenschutzerklärung

Ein Shared Service von Graubünden Ferien