Savognin Bivio Albula

Quelle der Albula

Beim Crap Alv entspringt die Albula und bildet einen kleinen Wasserfall. Entlang dem Wanderweg sind immer wieder kleine klare Seelein zu entdecken. Wenn Sie dem Wanderweg zu den Crap Alv Laiets folgen, kommen Sie zu weiteren kleinen Seen.

Mit der Rhätischen Bahn gelangen Sie bis nach Preda. Der Wanderweg führt zum Lai da Palpuogna, vorbei an dem Forschungsstation der ETH auf die Alp Weissenstein. Die Albula fliesst weiter in den Lai da Palpuogna bis nach Filisur, wo die Landwasser in die Albula fliesst. Erst in Tiefencastel fliessen Julia und Albula zusammen.

Weitere Informationen

Quelle der Albula

Infostelle Parc Ela / Stradung 42
7460 Savognin

Telefon +41 81 659 16 18

Fax +41 81 659 16 17

E-Mail info@parc-ela.ch

http://www.parc-ela.ch

Quelle: Verein Parc Ela
Aktualisiert:

Wir verwenden Cookies. Mehr Informationen gibt es in der Rubrik Datenschutz

Ein Shared Service von Graubünden Ferien