Savognin Bivio Albula

22.07.2019

Pächterwechsel im Steil’Alva Radons

Das zur meee Gruppe gehörende EDELWEISS CATERING übernimmt ab der Wintersaison 2019/2020 das Bergrestaurant Steil’Alva in Radons. Das Pachtverhältnis mit Florian Unterkalmsteiner, der ab diesen Sommer seine Weinstube und Weinhandlung als Ganzjahresbetrieb am neuen Standort vis à vis der Talstation führt, wird damit vorzeitig aufgelöst. Diesen Sommer bleibt das Steil’Alva geschlossen.

Das Bergrestaurant in Radons mit bedientem Restaurant, Selbstbedienungsrestaurant und grosser Sonnenterrasse wurde von der Gründung 1969 bis 2015 von der Eigentümergesellschaft selber, meist mit heimischen Geranten, geführt. Ab Winter 2015/16 wurde der Gastronomiebetrieb erstmals an die einheimischen Gastronomen Florian Unterkalmsteiner und Karin Hersche verpachtet, welche nebst der Ergänzung zum eigenen Talangebot auch Synergien mit dem Bergrestaurant anstrebten. Diese bewahrheiteten sich vor allem in den ersten zwei Betriebsjahren, den witterungsbedingt schwierigsten Jahren in der Geschichte des Wintertourismus für Radons. Umso mehr war der vergangene Winter Balsam für den schwierigen Start. Die Chance, an alter Wirkungsstätte (ehemaliges Restaurant Paulin/Ela) nochmals Fuss zu fassen und das Ziel, einen 7-tägigen Ganzjahresbetrieb anzubieten, erlaubt die parallele Führung eines Zweitbetriebes nicht, weshalb nun die Pacht im gegenseitigen Einverständnis nach 4 Jahren vorzeitig aufgelöst wurde.

 

Die Suche nach einem neuen Betreiber gestaltete sich erstaunlicherweise einfacher als gedacht. Kurz nach Aufschaltung des Inserates meldete sich ein Interessent, der vom Profil her zu einem früheren strategischen Gedanken des Verwaltungsrates (VR) passte. Auch vor 4 Jahren hielt nämlich der VR nach einem Betrieb Ausschau, welcher als Ergänzung zum Sommerbetrieb einen Winterbetrieb zu übernehmen sucht. Damals erfolglos. Diesmal meldete sich die in Graubünden relativ unbekannte EDELWEISS CATERING aus Rapperswil-Jona. Dabei handelt es sich um einen seit 10 Jahren erfolgreich tätigen Generalunternehmer für Events, der für die eventschwächeren Wintermonate attraktive und geeignete Entwicklungsmöglichkeiten sucht.

 

Ab dem Winter 2019/2020 startet also das Bergrestaurant Steil’Alva unter neuer Leitung. Als Betriebsleiter und verantwortlicher für das Tagesgeschäft hat die EDELWEISS CATERING Mario Bonvicini bestimmt. Wobei sich das Team rund um EDELWEISS-Geschäftsführer Oliver Bühler, das aus 20 Festangestellten und 300 Aushilfen besteht, in den Stosszeiten selber vor Ort tatkräftig einsetzen will. Der Pachtvertrag wurde vorerst für 3 Jahre mit Verlängerungsoption abgeschlossen. Oliver Bühler bezeichnet das erste Jahr als „Lehrjahr“, wobei ihm die Zusammenarbeit mit den einheimischen Lieferanten und touristischen Leistungsträgern am Herzen liegt. Zum Angebot lässt er sich folgendes entlocken: „Nachhaltigkeit ist uns wichtig. Möglichst lokale Produkte, hohe Qualität, faire Preise. Und dann das Ganze schön inszeniert.

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Zur Datenschutzerklärung

Ein Shared Service von Graubünden Ferien