Savognin Bivio Albula. Die Familiendestination in Graubünden, Schweiz.

02.11.2018

Verein Anavant Surses

Aus Savognin Tourismus im Surses wird Anavant Surses. Im Fokus der letzten ordentlichen Generalversammlung von Savognin Tourismus im Surses am vergangenen Freitag, 26. Oktober 2018 stand die Umwandlung des Vereins zum neuen Netz-werkverein Anavant Surses. Der umgewandelte Verein soll zu einer gemeinsamen Plattform für Ein- und Zweitheimische sowie Handel und Gewerbe werden.

Aus Savognin Tourismus im Surses wird Anavant Surses

Im März 2018 wurde die Tourismus Savognin Bivio Albula AG (TSBA) von der Gemeinde Surses, von Savognin Tourismus im Surses (STiS), den Savognin Bergbahnen und dem Handels- und Ge-werbeverein Surses (HGV) gegründet. Als Folge davon hat die TSBA im Mai 2018 das operative Geschäft von STiS übernommen. Seither ist sie sowohl für die touristische Vermarktung und Weiterentwicklung der Destination wie auch für die Wirtschaftsförderung und Standortentwick-lung im Surses zuständig. STiS hat somit im Mai seine Kernaufgabe, die Verantwortung für die touristische Vermarktung, an die TSBA abgegeben.

Gemeinsames Netzwerk aus den Mitgliedern von STiS und der Famiglia Savognin

An der Generalversammlung von STiS vom 26. Oktober 2018 ging es deshalb nebst der Verab-schiedung der Jahresrechnung und des bisherigen Vorstandes hauptsächlich um die Frage „wie weiter in Zukunft?“. Eine Arbeitsgruppe bestehend aus Mitgliedern von STiS, HGV, Famiglia Sa-vognin und TSBA hat sich dieser Frage in den letzten Monaten intensiv angenommen. Daraus resultierte der Vorschlag, den bestehenden Verein STiS in den neuen Netzwerkverein Anavant Surses umzuwandeln. Anavant Surses soll sich zu einer Plattform von und für Ein- und Zweithei-mische sowie Handel, Gewerbe und Vereine entwickeln; also für Menschen und Institutionen, die sich für die touristische und wirtschaftliche Weiterentwicklung des Surses einsetzen wollen.

Im Fokus des neuen Vereines stehen gemäss Statuten die Zusammenarbeit und ein gut funktio-nierendes Netzwerk im Surses; die Information, der Austausch sowie die Wertschätzung zwi-schen Ein- und Zweitheimischen, Gemeinde und Unternehmern, sowie das Initiieren und Unter-stützen neuer Entwicklungen.

Es ist das Ziel mit dem Verein Anavant Surses die Kräfte im Tal zu bündeln. Damit dies gelingt, soll Anavant Surses zukünftig die bisherigen Mitglieder von STiS mit den bisherigen Gönnernmit-gliedern der „Famiglia Savognin“ vom HGV in einem gemeinsamen Gefäss vereinen. Der Grund-stein hierfür ist nun gelegt. Die an der Generalversammlung Anwesenden haben alle Anträge zur Umwandlung des Vereines einstimmig angenommen. STiS ist somit Vergangenheit, die Zukunft gehört Anavant Surses.

Neuer Vorstand ist gewählt

Nebst der Namensänderung und der generellen Statutenanpassung wurde als Symbol für den Neustart und die Aufbruchstimmung ein neuer fünfköpfiger Vorstand - ebenfalls einstimmig - gewählt. Erster Präsident von Anavant Surses ist Luzi Thomann, Unternehmer mit Passion, CEO der Thomann Nutzfahrzeuge AG, wohnhaft in Parsonz und Schmerikon. Er überzeugt mit seiner Verankerung im Tal, sowie mit viel Charisma, Engagement und einem grossen Erfahrungsschatz. Die weiteren Vorstandsmitglieder sind Patrick Thurner, einheimischer Inhaber der Drogaria Sur-ses und des Hobby Kiosks Savognin und bisheriger Vorstand STiS; Linda Netzer, Leiterin Standor-tentwicklung TSBA und Mitbegründerin ANiM; Martina Schwendener, Tourismusfachfrau und engagierte Bivianerin sowie Urs Zurkirchen, Heimweh-Sursetter und Vertreter der Zweitheimi-schen. Der Vorstand nimmt seine Tätigkeit umgehend auf. Es gibt viel zu tun, damit das neue Netzwerk an Fahrt aufnehmen kann. Dazu der neue Präsident Luzi Thomann: „Ich wünsche mir, dass wir auf dem Vertrauen der Mitglieder in den bisherigen Vorstand aufbauen können. Als erstes gilt es nun für den Vorstand herauszufinden, was unsere Mitglieder für Erwartungen an uns und an Anavant Surses haben, wie wir diese bestmöglich erfüllen können, und mit welchen Beiträgen und Aktivitäten Anavant Surses die grösstmögliche Wirkung für die Weiterentwicklung unseres Tales erreicht. Damit es vorwärts geht. Anavant.“

Foto: Neuer Vorstand Anavant Surses
Patrick Thurner, Linda Netzer, Luzi Thomann (Präsident), Martina Schwendener, Urs Zurkirchen (v.l.n.r)
Fotograf: Peder Antona Baltermia, La Pagina

Mitglied werden

Wenn Sie interessiert sind Mitglied des Vereins Anavant Surses zu werden, wenden Sie sich an die Tourismus Savognin Bivio Albula AG, ferien@savognin.ch oder 081 659 16 16.

 

Für weitere Auskünfte steht Ihnen gerne zur Verfügung:
Tourismus Savognin Bivio Albula AG
Linda Netzer
Leiterin Standortentwicklung
7460 Savognin
Tel. +41 (0)81 659 16 09
l.netzer@savognin.ch, www.savognin.ch

 

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Zur Datenschutzerklärung

Ein Shared Service von Graubünden Ferien