Die Langlaufloipen von Savognin bis Rona und Bivio stehen bereit!
Die Skigebiete Savognin und Bivio starten am Freitag, 21. Dezember mit durchgehendem Betrieb
Die Langlaufloipen von Savognin bis Rona und Bivio stehen bereit!
Die Skigebiete Savognin und Bivio starten am Freitag, 21. Dezember mit durchgehendem Betrieb
Savognin Bivio Albula. Die Familiendestination in Graubünden, Schweiz.

15.11.2018

Baustellentagebuch Neue Gondelbahn

Ab Frühjahr 2019 wird mit dem Bau der neuen Gondelbahn Savognin - Tigignas begonnen. Die Vorbereitungen laufen schon seit längerem auf Hochtouren. Dieses Baustellentagebuch gibt Ihnen einen Einblick in die vergangenen Arbeiten und die kommenden Meilensteine. Mit dem Baustellentagebuch sind Sie hautnah dabei und immer auf dem neusten Stand der Entwicklungen.  

Eckdaten der neuen Gondelbahn Savognin - Tigignas

Geneigte Länge:

1'618m
Horizontale Länge: 1'555m
Höhenunterschied: 423m
Förderkapazität: 2'000 Pers./Std. (Erstausbau) / 2'600 Pers./Std. (Endausbau)
Garagierung: im Tal
Antriebsstation: Berg
Max. Fahrgeschwindigkeit: 6m/s

 

Meilensteine

Ab hier werden Ihnen in chronologischer Reihenfolge die verschiedenen Ereignisse und Meilensteine im Bauvorhaben der neuen Gondelbahn Savognin - Tigignas mit Text und Foto zusammengefasst.

Januar 2018

Start der Planung zur neuen 10er Gondelbahn Savognin-Tigignas

Die Detailplanung zur neuen Gondelbahn wurde per Anfang 2018 gestartet, erste Termine mit den Anlagenherstellern und dem Bauingenieur wurden durchgeführt.

Mai 2018

Erstinformation an Grundeigentümer

Die Grundeigentümer wurden bei einem Infoabend über die geplante Streckenführung der neuen Bahn und die weiteren Schritte informiert. Ein grosses Dankeschön an alle betroffenen Grundeigentümer für die kooperative und reibungslose Zusammenarbeit!

Mai 2018

Beschluss der Gemeindeversammlung

Beschluss der Gemeindeversammlung über den Kauf der Aktienanteile der Savognin Bergbahnen AG am Ferienresort Surses Alpin über CHF 2 Mio. Bis zur Übertragung der Aktien wird der SaBB AG ein zinsloses Überbrückungsdarlehen über CHF 2 Mio. gewährt.

Juni 2018

Vergabe an Seilbahnhersteller

Nach einer intensiven Planungsphase mit mehreren Seilbahnherstellern fällt die Wahl auf die Firma LEITNER ropeways. Nach der Vergabe wurde ein Kick-off Meeting für das Konzessions- und Plangenehmigungsgesuch durchgeführt.

Juni 2018

Begehung der Streckenführung

Erstmalige durchgehende Begehung der geplanten Streckenführung der neuen Gondelbahn.

Juli - September 2018

Gutachten und Unterlagen für Konzessions- und Plangenehmigungsgesuch

Zusammenstellen aller Unterlagen und Durchführung diverser für das Konzessions- und Plangenehmigungsgesuch notwendigen Gutachten.

September 2018

Beschluss der Generalversammlung über Kapitalerhöhung

Die Aktionäre genehmigen auf der Generalversammlung den vom Verwaltungsrat eingebrachten Antrag über die Durchführung einer Kapitalerhöhung.

Oktober 2018

Einreichung Konzessions- und Plangenehmigungsgesuch

Einreichung aller Unterlagen und Eröffnung des ordentlichen seilbahnrechtlichen Konzessions- und Plangenehmigungsverfahren beim Bundesamt für Verkehr.

Oktober 2018

Zusage Gewährung NRP-Darlehens und Kantonsbeitrag.

Regierungsbeschluss über die Gewährung eines NRP-Darlehens über CHF 2 Mio. und eines Kantonsbeitrags von CHF 464'345.

Dezember 2018

Beschluss an der Gemeindeversammlung vom 3. Dezember 2018

Ein Teil der Finanzierung für die neuen Gondelbahn wird über eine Kapitalerhöhung der Savognin Bergbahnen AG aufgebracht. Am 3. Dezember 2018 hat die Gemeindeversammlung Surses ohne Gegenstimme beschlossen, ihr Bezugsrecht im Rahmen der Kapitalerhöhung auszunutzen und neue Aktien im Wert von CHF 128'500 zu zeichnen.

 

Aktueller Stand / aktualisiert 17. Dezember 2018

 

Folgende Meilensteine stehen noch an...

 

März 2019

Letzte Fahrt der 4er Sesselbahn

Die aus dem Jahr 1987 stammende 4er Sesselbahn wird mit Ende der Wintersaison 2018/19 am 31. März 2019 ihre letzte Runde als Zubringer in das Skigebiet von Savognin nach Tigignas drehen.

Frühjahr 2019

Rückbau der 4er Sesselbahn und Schräglift.

Nach dem Ende der Wintersaison 2018/19 wird die 4er Sesselbahn inkl. Talstation zurückgebaut, sowie auch der Schräglift in Tigignas.

Weiteres:

- Aushub und betonieren der Fundamente für die neuen Masten sowie die Berg- und Talstation
- Montage der Stützen
- Errichten der Berg- und Talstation sowie der Garagierung
- Einbau der mechanischen Geräte
- Seilzug (Montage und Spleissen des Drahtseils)
- Elektrische Verkabelung
- Montage der Gondeln
- Mechanische Einstellungen und elektrische Eichung
- Kontrolle der Funktionalität und Abnahme durch die Behörde
- Eröffung auf die Wintersaison 2019/20

 

Kontakt

Savognin Bergbahnen AG
+41 81 300 64 00
info@savogninbergbahnen.ch

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Zur Datenschutzerklärung

Ein Shared Service von Graubünden Ferien