Savognin Bergbahnen
Hier geht es zum Fahrplan
Savognin Bergbahnen
Hier geht es zum Fahrplan
Savognin Bivio Albula

Genusswandern

Auf der «Veia digl Pader» Weitblick ins Surses und untere Albulatal geniessen. Dazu gibt es ein 3-Gang-Menü mit regionalen Spezialitäten.

Genuss mit Panorama auf der «Veia digl Pader»

Stierva – Mon – Salouf – Riom – Savognin

Auf der «Veia digl Pader» Weitblick ins Surses und untere Albulatal geniessen. Dazu gibt es ein 3-Gang-Menü mit regionalen Spezialitäten.

  • Restaurant Belavista / Stierva: Belavista Plättli
  • Ustareia Alpina / Salouf (Pause beachten 14:00 - 16:30): Schafsbratwurst mit Beilage nach Wahl oder Polenta Bramata mit Gemüsestreifen und Steinpilzen
  • Restaurant  Danilo / Savognin: Rötelizwetschgen mit Joghurteis und Rahmhaube

Do -  Mo / Juni -  Okt 2020
13 km / reine Wanderzeit 4.5 h / Bergwanderweg

Verkauf Voucher: Online / Tourismusbüro Savognin / beim Start im Restaurant Belavista
Preis: CHF 45.–
Reservierung ab 5 Personen erforderlich +41 81 659 16 18 / info@parc-ela.ch
Anreise: Postauto Tiefencastel - Stierva reservationspflichtig, +41 79 331 65 10 mind. 1h vor Abfahrt anrufen
Genusspass online bestellen: www.savognin.ch/shop

Veia digl Pader

Auf der Veia digl Pader stossen Sie regelmässig auf Tafeln mit Gedichten von Pader Alexander Lozza. Alexander Lozza (1880 - 1953) wurde in Marmorera geboren und war Pfarrer in Salouf. In seinem Amt als Beichtvater im Wallfahrtsort Ziteil erhielt er Einblicke in die menschlichen Seelennöte. Manches Ereignis im Tal hielt er in seinen Gedichten fest. Er schrieb von Gezänk unter Nachbarn, über das aufkommende Auto und hielt einen Lobgesang auf die rätoromanische Sprache und die Bergwelt. 

Wandern von Dorf zu Dorf. Die Veia digl Pader führt durch abwechslungsreiche Kulturlandschaft und geschichtsträchtige Dörfer. Stierva, Salouf und Riom gelten mit ihren intakten Dorfkernen als Ortsbilder von nationaler Bedeutung. Entlang des Weges begegnen Sie 13 Gedichten von Pater Alexander Lozza in rätoromanischer und deutscher Sprache. Sie können sie mit der App Parc Ela auf Rätoromanisch anhören. Wir empfehlen Ihnen, die App sowie die Route «Veia digl Pader» im Voraus auf Ihr Smartphone zu laden. 

 

Wir verwenden Cookies. Mehr Informationen gibt es in der Rubrik Datenschutz

Ein Shared Service von Graubünden Ferien